Themenabend HOLY 10.Dezember 2014 

  

Im Stall treffen sich zum Thema HOLY zwei Männer und zehn Frauen. Die Runde ist weit. Offen. Miteinander.

Es ist anders - jedes Jahr.

Es ist immer so, wie du gerade bist.

Rituale geben Halt. Sie sind wie Leitplanken.

Was ist ein Ritual und was ein Tick?

Wie füllen wir es aus? Welche Haltung nimmst du ein?

Glück kann immer stattfinden.

Das Heilige ist

flüchtig

nicht planbar

nicht wiederholbar

nicht teilbar

Das Heilige fällt mir zu. Augenfall.

Es klang so himmlisch.

Wie viel Anleitung braucht ein Kind, um heil wachsen zu können? 

Schweigen hat eine schlechte Presse. Reden ist nicht immer das beste Mittel. Wie viel ist wann nötig?

Gefühl ist nicht gleich Gefühl.

Durch Gefühl kann eine Horizonterweiterung stattfinden.

Sich über sich erheben.

Maria: Meine Seele erhebt den Herrn.

Geburt ist etwas Ver- Rücktes.

Mal anders sein. Sich auf Begegnungen einlassen. Loslassen. Überwinden.

Ankommen?

Manchmal kommt es doch aber anders.

Was ist mir heilig?

Menschen tun gut oder saugen ab.

Miteinander erleben und teilen.

Wir sind zum Dialog geboren.